Letztes Feedback

Meta





 

Sleepless again... -.-

Ja ich kann einfach immernoch nicht pennen...mal wieder, aber meine mom meinte ich kann morgen früh um 6 irgendwie irgendwohin.. hab vergessen was das war.. aber dann könnt ich mich um 6h fertig machen und alles..weiß aber nich genau ob ich des mach...

morgen habich den termin in der tagesklinik..

keine ahnung wasmich da erwartet und ich hab schon ein bischen angst davor, dass die nicht so leicht zu überlisten sind wie meine therapeutin. Schließlich möchte ich ana ja nicht loswerden, sondern ich will an den andren sachen arbeiten. Besonders die sozialen sachen und mein selbstwertgefühl in bezug darauf, was ich auf der arbeit für leistungen erbringe und welche stärken ich hab und so n zeug.^^

Da sgute ist, dass man mir einfach noch nicht ansehen kann, dass ich ana bin..und bis man es sieht habe ich wahrscheinlich die ganze therapie-scheiße schon längst überstanden.

 Ich glaub ich versuch trotzdem mal zu pennen..

1 Kommentar 24.2.10 02:07, kommentieren

Werbung


Puh!!

Ja leutz

hab lang nix mehr von mir hören lassen, aber es ist schwierig, weil mein freund über die seite bescheid weiss und das ist irgendwie blöd..aber ich sag ihm einfach dass er hier nicht ehr drauf gehn soll.. dann wird er sich ja auch daran halten.. denke ich.

Ich hab jetzt sachen erlebt und so die ich einfach nicht kapier und das nervt mich total.. ich hab halt diesen typen kennengelernt und der ist echt super nett und ich würd den auch gern kennenlernen.. aber halt nicht mit irgendwelchen hintergedanken, sondern nur als kumpel.^^

Schließlich hat der ja auch ne freundin und ich bin ja auch super glücklich mit s. und so, aber ich hab einfach angst, das s. sich trotzdem gedanken macht und sorgen. er hat halt schlechte erfahrungen damit gemacht und deswegen könnte ich dass auch nachvollziehen, aber ich komm halt einfach besser mit typen zurecht als kumpel und meine therapeutin meinte ja auch ich sollte versuchen wieder neue soziale kontakte zu knüpfen.

Tja.. also ich hoffe, dass das klappt und so.. hatte jetzt auch nochmal mit nem kumpel oder eher gesagt zwei kumpels geschrieben und muss einfach mal probieren besser den kontakt zu halten und so...

Schwierig schwierig...

Kussi Abs

 

 

1 Kommentar 23.2.10 22:51, kommentieren

Nightmares...

 Okay.. ich habe sport gemacht.. ich habe echt versucht mich auszupowern und dann schlafen zu können aber... ich kann nciht.. ich kann einfach nicht, weil ich angst habe...

Diese unglaublich bekackte angst schränkt mich ein .. sie schränkt mich so im leben ein und das nervt.. und ich hasse es..

Ich bin echt froh, wenn das alles vorbei ist..wenn ich  endlich wieder leben kann..

ich ersticke einfach an den ganzen ängsten, die mich ständig begleiten und davon abhalten das zu tun, was ich eigentlich will.. schließlich will ich ja schlafen...

aber ich weiß sie werden immer wieder kommen.. und sie werden immer realistisch sein... und ich werde mich danach immer wieder schlecht fühlen..

sie passieren in meiner altäglichen umgebung und mit den menschen, die in meinem leben im moment eine wichtige rolle spielen und es geht immer nur um schmerzen.. immer muss ich erfahren, wie es sich anfühlen würde, wenn etwas passieren würde, was ich befürchte...

die furcht davor menschen zu verlieren.. .. deswegen sind bindungen so schwierig..weil ich diese realistischen situationen in meinem kopf nihct nur träume, sondern sie durchlebe mit allem, was dazu gehört un ich pack das nicht... ... ich kann danach nicht morgens aufstehen und mir denken:>Was für ein schöner Tag!<...

VIelleicht und hoffentlich lerne ich in der Tagesklinik damit umzugehen ...

Bis dann Abs

 

http://www.myvideo.de/watch/5281195/Crazy_Town_Drowning

1 Kommentar 16.2.10 03:42, kommentieren

Nein!!!Ich habe keine Ahnung!

 Ich habe keine Ahnung wie das geht..

nein! ich weiß nicht wie meine Zukunft aussieht udn ich habe keine Pläne, weil ich einfach noch nicht weiß was mich glücklich macht (beruflich gesehen).

Ich bin glaube ich echt verrückt...ich denke einfach, dass ich keine Ahnung habe.. ich kenne mich sehr gut, schließlich kenne ich mich selbstr ja auch am besten, aber ich kann mich vielleicht nicht einschätzen... ... ... ich versuche es undich arbeite daran mit Menschen in meiner umgebung umzugehen, aber es fällt mir nicht leicht... ... es fällt mir nicht leicht "echt" zu sein.

Ich habe doch bis jetzt immer gelogen.... ... egal ob es darum ging, wie es mir geht, oder ob ich jemandem vertraue...

Ich bin krank und ich weiß das.. ich hoffe, dass ich in der Klinik daran arbeiten kann und ich mir endlich eine Zukunft aufbauen kann, die mich beruflich glücklich macht.

Ich will freunde finden.. gleichaltrige menschen, die mich vertsehen und mir helfen können in den Spiegel zu sehen und endlich stolz auf das zu sein, was ich da sehe!

 

 

 

Ich glaube ich bin eine Zerstörerin... egal was ich anfange, es geht kaputt oder zerbricht an unüberwindbaren schwierigkeiten... 

Alles was ich anfasse geht kaputt und ich kenne es nicht anders...weil ich mich nicht erinnern kann jemals gutes bewirkt zu haben... egal ob materiell oder menschlich..es ging immer kaputt...

Ich weiß nicht wie das gehen soll.. ich weiß nicht wie das funktionieren soll, jetzt wo ich jemanden gefunden habe, der einfach so unglaublich perfekt ist und ich vertsehe nicht wie das sein kann, dass er in dieser schweren Zeit immernoch z mir halten und bei mir bleiben kann, während ich absolut scheiße mit ihm umgehe.

Ich bin unnötig aggressiv und so unglaublich leicht reizbar, obwohl er mir nur helfen will!!! Wo ist denn da die gerechtigkeit und vor allem...wo bin ich???Das bin eigentlich nicht ich! SO war ich nie und das passt nicht zu mir und alles ist so unglaublich unfair!

 

 

Und genau das ist der Grund. - Das ist der Grund weshalb ich Angst habe..ich habe Angst es zu verlieren. Ich habe Angst davor diesen perfekten Menschen zu verlieren, weil ich nicht das Gefühl habe es verdient zu haben... ... ich habe nicht das Gefühl ein guter Mensch zu sein... also habe ich auch versucht ihn zu verscheuchen.. nicht, weil ich ihn nicht liebe oder um ihn zu verletzten, sondern um mich davor zu bewahren ihn nicht zu verlieren..  ich wollte ihm die entscheidung abnehmen, weil ich dachte er würde gehen wollen.. und ich hätte ihn gehen lassen, wenn es ihn glücklich machen würde.... ... ... ich würde alles tun... egal wie´viel schmerz... egal wie viele tränen.. es wäre mir egal...ich würde es ertragen... ... solange er glücklich ist...

 Ich bin eine echt beschissene Freundin..deswegen habe ich auch keine freunde..vielleicht einfach nur aus angst.. .. ..angst davor, das sie mir weggenommen werden..angst davor, das sie verloren gehen, oder das ich nicht genug bin...das ich nicht genug bindung zulassen kann, wie sie brauchen..

Veränderungen sind schwer .. doch manchmal ist veränderung was gutes.. .. .. und manchmal ist veränderung ..ALLES!

 

BYE Abs

16.2.10 00:58, kommentieren

Bin ich eigentlich nur blöd? Oder kann ich auch noch singen?

 Eigentlich hatte ich das heute ganz anders geplant...völlig anders...

Ich wollte ein paar lete abholen und dann zu einem Konzert fahren..aber ich habs abgeblasen und jetzt.. jetzt liege ich betrunken und rauchend im Bett und gucke Grey's.

Ich habe Lust auf Sex..und wie!!!

Ich könnte jetzt, aber wahrscheinlich doch erst morgen..das ist okay...manchmal muss man klein Opfer bringen um die Menschen zu schützen, die man liebt.

Ich hab einen Fehler gemacht und ich glaube das werde ich bereuen...ich glaube das wird konsequenzen haben, die ich nicht überleben werde.

Mein Herz sagt mir dass es gut war. Irgendwo is es schwierig! 

Was soll ich denn jetzt tun? Ich wollte das eigentlich gar nicht..ich hab nicht nachgedacht..schließlich bin ich betrunken. 

Ich weiß nicht ob ihr das Gefühl kennt.. das Gefühl alles für jemanden zu tun..für jemanden durch die Hölle zu gehen..Ich hatte das schon oft, doch ich hab es nicht gerne zugelassen..

Nicht, weil das Gefühl nicht schön war, sondern, weil es sich nie gelohnt hat ..ich hatte nie etwas zurück bekommen. Ich bin nie geliebt worden, wo ich doch so viel investiert habe wurde mir so viel angetan und es war schwer...verdammt schwer...es war so schwer, dass ich es nich einmal meinem schlimmsten Feind wünschen würde...und niemand versteht das...

Jetzt ist es einfach anders und ich kann damit nicht umgehen,...ich habe das Gefühl alles falsch zu machen.. ich denke ich habe es nicht verdient so jemanden zu haben...ich gönne es mir einfach nicht!

Klar bin ich glücklich..und wie! Ich war in meinem ganzen Laben noch nie so glücklich in einer Beziehung und trotzdem ... kann ich nicht aufhören zurückzublicken.

Jedes einzelne mal, wo ich vertrauen geschöpft hatte, bin ich bitter enttäuscht worden. Und ich denke es ist nicht fair...

Es ist einfach nicht fair, dass ich es jetzt nicht mehr zulassen kann...dass ich jetzt nicht mehr so vertrauen kann..

Ich vertraue mit meinem Verstand, aber nicht mit meinem Herzen..Ich glaube und träume von einer glücklichen Zukunft mit meinem Verstand ...aber nicht mit meinem Herzen.

Warum gerade Jetzt? Warum kann ich jetzt nicht die Person sein die ich so lange war? Warum kann ich der Person nicht das geben, was sie eigentlich verdient?

Das macht mich wütend und es bringt ich zu fehlentscheidungen..ich war heute kurz davor..und allein bei dem GEdanken daran.. zerbreche ich in millionen kleiner Teile.. Roter Nebel..

Ich hab so große Angst vor dem Verlust, das ich das gefühl habe es besser vor ihm zu tun. Ich denke es wäre besser für mein Herz ihm zuvor zu kommen. Damit es nicht unerwartet kommt und damit ich keine  Angst mehr vor dem Verlust an sich haben zu müssen..

Ich bin bescheuert!!! Total bescheuert!!!

Anstatt zu versuchen mein zerstörtes und dunkles verdrehtes Herz zu reparieren, laufe ich wieder weg...

Ich laufe weg vor dem Leben und das ist sowas von falsch.

Ich muss damit aufhören..jetzt sofort!

Ich muss ihn anrufen und ihm sagen, dass ich ihn liebe!Japp!

Das tu ich jetzt und niemand wird mich davon abhalten..

Bis später dann..Abs

1 Kommentar 5.2.10 19:37, kommentieren

Tagesklinik, Autofahren..Panikattacke!

Hach..leutchen...

Heute bin ich mit meinem Auto zur Therapeutin gefahren. Weil ich ja nicht allein fahren kann, habe ich meine Schwester gebeten mitzufahren, weil sie ja sowieso noch bei uns war.

Jedenfalls hat das auch ganz gut geklappt.. okay es war nicht perfekt, aber wir sind heil angekommen und auch heil zurück. 

Meine Therapeutin meint ich soll es vielleicht mal mit nem Aufenthalt in einer Tagesklinik probieren, damit ich auch Leute in meinem Alter um mich habe, die mich vertsehen. Oder zumindest, damit cih sehe, dass ich nicht völlig allein bin.

Sie meinte auch, dass ne Kur oder sowas nicht so gut wäre, weil mich das noch tiefer reinziehen könnte. Ich denke da könnte sie auch recht haben...denke ich...

Tja jedenfalls bin ich später mit meiner Mutter nochmal auto gefahren und da hat ich echt so ein Kerl agehupt, nur weil ich dem zu langsam auf den Parkplatz gefahren bin...und dann war es zu spät..ich hatte mich total erschreckt und dachte natürlich ich hätte irgendetwas über- oder angefahren!!! Ja...dann hab ich mich auf den Parkplatz gestellt und erstmal geheult...ich kann mit solchen Situationen nicht umgehen... ich bin 21Jahre alt und habe einen wunderschönen Suzuki Swift in weiß...aber für mich ist autofahren etwas völlig anderes als für andere menschen.

Autofahren ist für mich die reinste folter..

Niemand vertseht das..und dann hat meine Mutter mir auf dem Rückweg wieder dazwischen geredet und ich hab sie angebrüllt..aber so richtig und dann bin ich wutentbrannt vorm kreisverkehr ausgestiegen und habe sie weiterfahren lassen.

 Morgen soll ich dann sogar alleine fahren... ich weiss echt nicht, ob ich das schaffe... ich soll am jmd abholen und dann sogar noch nach Essen...bei dem gedanken wird mir schlecht. Aber solange mir niemand dazwischen redet fahre ich ja eientlich ganz gut...

Okay.. morgen hab ich bestimmt auch wieder zugenommen, weil cih ja schließlich alle 2 Tage blöderweise wieder jede MEnge drauf habe, obwohl ich mich an die Diät halte..

Das ist doch scheiße man..morgen esse ich einfach gar nichts..

Bye bye..Abs

 

1 Kommentar 5.2.10 00:00, kommentieren

Das kann doch nicht wahr sein!!

Ich hätte heute echt nicht auf die Waage steigen sollen.

Seit gestern wohnt meine Schwester quasi bei uns.. ich war mit ihr in der City und habe im strömenden Regen Sachen für meine Mom erledigt. Immer die Stadt rauf und runter gelaufen und am Ende sind wir dann im Cafe was essen gegangen.

Da ich noch nichts gegessen hatte, hatte ich eigentlich noch keinen hunger, weil ich nur Hunger bekomme, wenn ich am Tag irgendetwas zu mir genommen habe. Trotzdem hab ich mir einen Salat bestellt und ich hab sogar den Mais einzeln aussortiert und den Schinken hab ich auch nicht gemocht.

Weil ich ja keine Kohlenhydrate darf, hab ich gedacht, das würde reichen, aber ich habe heute 700g zugenommen!!! Das kann doch nciht sein.. Wahrscheinlich hätte ich das Dressing weglassen sollen und ich werde nie wieder außerhalb essen.

Sogar als ich am Sonntag beim Italiener essen war, hatte ich am nächsten Tag nur 100g mehr..worüber ich ja noch hinweg sehen kann, aber ich bin jetzt so weit davon weg die 62,0kg Grenze zu überschreiten, dass ich mich entschieden habe heute zu hungern.

Als wäre die Zahl auf der Waage nicht schon schlimm genug, kam auch noch meine Schwester ohne zu klopfen rein.  Die konnte gar nicht mehr wegsehen, so hat sie sich wahrscheinlich vor mir geekelt! (Ich wiege mich immer nüchtern und ohne jegliche Klamotten)

Jetzt fühle ich mich echt beschissen,...fett, hässlich und beschissen.

Obwohl ich mir gestern mit meinem neuen Hairstyler Locken gedreht habe und ich hab mir voll schöne neue Schuhe gakauft, aber ich will einfach gar nichts machen..Ich kann heute auch nicht ertragen mit meiner Freundin zu sprechen. Ich dneke ich werde das am Wochenende einfach absagen.

Ich hab weder das Geld noch Lust darauf weg zu gehen...

Bis dann ...

3.2.10 12:35, kommentieren